Wie geht PayPal mit dem Datenschutz um und was ist die Datenschutzerklärung?

Bei PayPal steht der Datenschutz an erster Stelle. Als vertrauenswürdiges globales Zahlungsunternehmen schützen wir Ihre Daten nicht nur, wir respektieren sie. Um dies zu erreichen, tun wir mehr, als nur die Datenschutzbestimmungen einzuhalten. Wir integrieren das Prinzip "Datenschutz geht vor" in alle unsere Produkte und Dienstleistungen. 

In der Datenschutzerklärung von PayPal beschreiben wir, welche Verfahren zum Erfassen von Daten wir nutzen und wie wir diese verwenden, speichern, offenlegen und schützen. Die Datenschutzerklärung gilt unabhängig von dem Gerät oder der Methode, mit denen Sie auf diese Plattformen zugreifen, für die PayPal-Website und alle damit verbundenen Websites, Anwendungen, Dienstleistungen und Tools.

Sie akzeptieren die Datenschutzerklärung, wenn Sie sich für unsere Produkte, Dienstleistungen, Inhalte, Features, Technologien oder Funktionen anmelden, auf diese zugreifen oder sie nutzen. Erfahren Sie mehr zu unserer PayPal-Datenschutzerklärung.

Die folgenden Unternehmen gehören zur PayPal-Produktgruppe und sind durch unsere Datenschutzerklärung abgedeckt: PayPal, Inc. und Xoom.

Die folgenden im Besitz von PayPal befindlichen Unternehmen haben eigene Datenschutzerklärungen: Venmo, Honey, Zettle, Simility, Hyperwallet.