>> Alle AGB anzeigen

PayPal-Bedingungen für alternative Zahlungsquellen

Letzte Aktualisierung: 5. August 2020

Dies sind die Bestimmungen eines Vertrages zwischen Ihnen und PayPal Pte. Ltd., 5 Temasek Boulevard, #09 01 Suntec Tower Five, Singapur 038985, Singapur ("PayPal", "wir" oder "uns").

  1. Über diese Bestimmungen

Diese Bestimmungen gelten für Ihre Nutzung unserer APM-Funktion.

Zur Kenntnisnahme:

  • Die APM-Funktion wird von uns bereitgestellt und ermöglicht es Ihren Kunden bei Integration in Ihre Online-Kaufabwicklung, eine (von uns gelegentlich freigegebene) alternative Zahlungsmethode (APM) auszuwählen und für Zahlungen an Sie zu verwenden, und
  • Eine alternative Zahlungsmethode (APM) ist jede Zahlungsquelle, die in Anhang 1 aufgeführt ist und deren Nutzung wir vorbehaltlich dieser Bestimmungen auch ohne eigenes Konto gestatten, um eine Zahlung an Ihr Konto zu senden.

Die Nutzungsbedingungen für das Land, in dem Sie Ihren bei PayPal registrierten Wohnsitz haben, sind Bestandteil dieser Bedingungen. Großgeschriebene Wörter, die nicht in diesen Bedingungen definiert sind, werden in jenen Nutzungsbedingungen definiert. Diese Bedingungen und die Nutzungsbedingungen sollten so weit wie möglich als ein einheitliches Ganzes ausgelegt werden. Wenn ein Auslegungskonflikt auftritt, setzen diese Bedingungen die Nutzungsbedingungen im Ausmaß des Konflikts außer Kraft.

Die Definition unserer Dienste laut Nutzungsbedingungen enthält zusammen mit diesen Bedingungen unsere APM-Funktion.

  1. Annahme dieser Bestimmungen

Sie stimmen diesen Bestimmungen zu, indem Sie unsere APM-Funktion in Ihr Online-Bezahlverfahren bzw. Ihre Plattform integrieren.

Wenn Sie unsere APM-Funktion in das Konto einer anderen natürlichen oder juristischen Person integrieren:

  • bestätigen Sie, dass Sie die Einwilligung dieser natürlichen oder juristischen Person besitzen, diese in ihrem Namen rechtlich an diese Bedingungen zu binden;
  • ist diese andere natürliche oder juristische Person rechtlich an Ihrer Stelle an diese Bedingungen gebunden.
  1. Verwendung der APM-Funktion

Wenn Sie unsere APM-Funktion in Ihr Online-Bezahlverfahren integrieren, können wir es jedem erlauben, APM für die Bezahlung zu verwenden (sind jedoch nicht dazu verpflichtet).

Anhang 1 dieser Nutzungsbedingungen enthält jede APM, die wir Ihren Kunden bei Gelegenheit zur Verfügung stellen können, sowie weitere Bestimmungen zu Ihrem Zahlungsempfang von Kunden, die diese APM verwenden. Sie müssen diese Bestimmungen jederzeit einhalten.

Wenn ein Zahler kein PayPal-Konto zum Senden einer APM-Zahlung verwendet, können Sie die APM-Zahlung nicht über PayPal zurückerstatten, sofern in Anhang 1 dieser Bedingungen nichts anderes angegeben ist.

Sie können APM-Zahlungen nur in den in Anhang 1 dieser Nutzungsbedingungen für die jeweilige APM angegebenen Währungen empfangen.

Sie können unsere APM-Funktion nur mit einem Geschäftskonto und nicht mit einem Privatkonto nutzen.

Für APM-Transaktionen wird keine Auslandsgebühr berechnet.

  1. Ihre Haftung gegenüber PayPal

Wir können APM-Anbieter und Zahlungsanbieter, die uns dabei helfen, Ihnen den Empfang von APM-Zahlungen zu ermöglichen, auf dieselbe Weise behandeln, wie wir es mit unseren Bank- oder Kartenanbietern und/oder anderen Zahlungsanbietern gemäß den Nutzungsbedingungen tun.

Bei APM-Zahlungen besteht ein Rückbuchungsrisiko durch den APM-Anbieter, sofern in Anhang 1 nicht anders angegeben. Ihre Verpflichtungen und Ihre Haftung uns gegenüber für diese Rückbuchungen sind dieselben, die Sie uns gegenüber für Rückbuchungen und/oder Kreditkartenrückbuchungen im Rahmen der Nutzungsbedingungen haben. Der APM-Anbieter kann die Rückbuchung einer APM-Zahlung auf die gleiche Weise beeinflussen, wie die Bank des Zahlers eine Rückbuchung beeinflussen kann und/oder der Kreditkartenanbieter des Zahlers eine Kreditkartenrückbuchung beeinflussen kann. Der Verkäuferschutz gilt nicht für APM-Zahlungen.

Nach Kündigung dieser Nutzungsbedingungen haften Sie uns gegenüber weiterhin für die Rückbuchung von APM-Zahlungen durch den APM-Anbieter und alle Ihre ausstehenden Verpflichtungen, die sich aus der Nutzung der APM-Funktion vor der Kündigung ergeben.

  1. Änderungen und Kündigung

Wir können die Liste von APMs/APM-Anbietern in Anhang 1 dieser Bestimmungen jederzeit und ohne Vorankündigung ergänzen oder kürzen.

Ebenso können wir diese Bedingungen in Übereinstimmung mit dem in den Nutzungsbedingungen festgelegten Veränderungsprozess ändern, streichen oder ergänzen. Wenn Sie mit einer Änderung nicht einverstanden sind, können Sie diese Nutzungsbedingungen kündigen.

Sie können diese Bedingungen jederzeit kündigen, indem Sie unsere APM-Funktion aus Ihrem Online-Bezahlverfahren entfernen und alle weiteren integrationsbezogenen Schritte befolgen, die PayPal Ihnen zum gegebenen Zeitpunkt mitteilt. Auf diese Weise können Ihre Kunden keine APM mehr verwenden, um Sie zu bezahlen. Ansonsten bleibt Ihr Konto offen und die Nutzungsbedingungen sind weiterhin wirksam.

Wir können den Dienst jederzeit ohne Begründung und (wenn möglich) mit einer angemessenen Vorankündigung einstellen, zurücknehmen oder aussetzen, soweit er sich auf unsere APM-Funktion und/oder APMs bezieht, ohne dass Ihnen dadurch jegliche Haftungsansprüche entstehen.

Diese Nutzungsbedingungen bleiben auch nach einer Kündigung in dem Umfang und so lange bestehen, wie wir dies für notwendig erachten, um: (i) uns mit Fragen zu befassen, die sich aus der Nutzung der APM-Funktionalität vor der Kündigung ergeben, und/oder (ii) die geltenden Gesetze und Vorschriften einzuhalten.

Anhang 1

APMs

Bancontact

Zahlungsart

Debitkarte

Bancontact ist eine Debitkarten-Zahlungsquelle, bei der ein autorisiertes Geldinstitut eine Debitkarte ausstellt, mit der Kunden Waren und Dienstleistungen über ihr Bankkonto direkt bezahlen können.

Kreditkartenrückbuchungs-Risiko

Nein

Zahlungsgarantie

Nein

Rückzahlungsmöglichkeit

Ja

Transaktionsmindestwert

1,00 € je Transaktion

Transaktionshöchstwert

N/V

Einzelne verbotene Waren und Dienstleistungen

Wie in den Nutzungsbedingungen festgelegt

Zusatzbedingungen

N/V

BLIK

Zahlungsart

Banküberweisung in Echtzeit

BLIK ist eine Zahlungsquelle mittels Banküberweisung. Empfänger können eine Echtzeitbestätigung der Transaktion erhalten.

Kreditkartenrückbuchungs-Risiko

Nein

Zahlungsgarantie

Nein

Rückzahlungsmöglichkeit

Ja

Transaktionsmindestwert

0,01 PLN pro Transaktion

Transaktionshöchstwert

10.000,00 PLN pro Transaktion

Einzelne verbotene Waren und Dienstleistungen

Wie in den Nutzungsbedingungen festgelegt

Zusatzbedingungen

Auf Ihrer Website oder ggf. auf Ihrem Gerät müssen Sie den Namen oder die Marken von BLIK in einer Weise an prominenter Stelle anzeigen, die mit dem BLIK-Markenbuch übereinstimmt.

EPS

Zahlungsart

Banküberweisung in Echtzeit

EPS ist eine Zahlungsquelle mittels Banküberweisung. Empfänger können eine Echtzeitbestätigung der Transaktion erhalten. EPS wird von den teilnehmenden Banken angeboten.

Kreditkartenrückbuchungs-Risiko

Nein

Zahlungsgarantie

Ja, die Zahlungsgarantie bedeutet, dass jede Transaktion, die als abgeschlossen bzw. erfolgreich gekennzeichnet wurde, vorbehaltlich dieser Bedingungen, der Nutzungsbedingungen und deren Einhaltung Ihrerseits Ihrem Konto gutgeschrieben wird und das Geld nicht zurückgerufen werden kann.

Rückzahlungsmöglichkeit

Ja

Transaktionsmindestwert

1,00 € je Transaktion

Transaktionshöchstwert

N/V

Einzelne verbotene Waren und Dienstleistungen

Wie in den Nutzungsbedingungen festgelegt

Zusatzbedingungen

Sie sind verpflichtet, Transaktionen mit EPS unverzüglich an PayPal zu melden.

Finnisch (Verkkopankki)

Zahlungsart

Banküberweisung in Echtzeit

Finnische Online-Banküberweisung ist eine Zahlungsquelle mittels Banküberweisung.

Empfänger können eine Echtzeitbestätigung der Transaktion erhalten.

Kreditkartenrückbuchungs-Risiko

Nein

Zahlungsgarantie

Nein

Rückzahlungsmöglichkeit

Ja

Transaktionsmindestwert

0,65 EUR pro Transaktion

Transaktionshöchstwert

20.000,00 EUR pro Transaktion

Einzelne verbotene Waren und Dienstleistungen

Zusätzlich zu den gemäß den PayPal-Nutzungsbedingungen ausgeschlossenen Waren und Dienstleistungen: unerlaubtes Glücksspiel, Prostitution, gefälschte Waren, Produktpiraterie, unerlaubte Verbreitung von Tabakwaren, pornografisches Material oder Darstellung schwerer Gewalt; die Nordea Bank erlaubt keine Aufladung von Guthaben oder Prepaid-Produkten

Zusatzbedingungen

1. Sie sind verpflichtet, alle notwendigen Angaben gemäß den Anforderungen von PayPal zu machen. Die Nichtbeibringung der Angaben kann zur Verzögerung, Aussetzung oder Stornierung von Zahlungen führen.

2. Sie sind verpflichtet, PayPal notwendige Auslagen im Zusammenhang mit Streitfällen in Bezug auf Transaktionen zu erstatten, sofern PayPal aktiv an der Streitbeilegung zwischen Ihnen und Ihrem Kunden beteiligt sein sollte.

3. Ihre Haftung für direkte Schäden ist in jedem Einzelfall auf den Transaktionsbetrag (aus dem Verkauf von Waren oder Dienstleistungen durch Sie an den Kunden) beschränkt, aus dem sich diese Haftung ergibt, höchstens aber auf 1.000,00 EUR. Die Gesamthaftung ist auf insgesamt 5.000,00 EUR beschränkt. Diese Haftungsgrenzen gelten nicht, wenn die Schäden vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden.

Giropay

Zahlungsart

Banküberweisung in Echtzeit

Giropay ist eine Zahlungsquelle mittels Banküberweisung. Empfänger können eine Echtzeitbestätigung der Transaktion erhalten.

Kreditkartenrückbuchungs-Risiko

Nein

Zahlungsgarantie

Ja, die Zahlungsgarantie bedeutet, dass jede Transaktion, die als abgeschlossen bzw. erfolgreich gekennzeichnet wurde, vorbehaltlich dieser Bedingungen, der Nutzungsbedingungen und deren Einhaltung Ihrerseits Ihrem Konto gutgeschrieben wird und das Geld nicht zurückgerufen werden kann.

Rückzahlungsmöglichkeit

Ja

Transaktionsmindestwert

1,00 € je Transaktion

Transaktionshöchstwert

N/V

Einzelne verbotene Waren und Dienstleistungen

Zusätzlich zu den gemäß den PayPal-Nutzungsbedingungen ausgeschlossenen Waren und Dienstleistungen:

Zahlungsinstrumente (Bargeld, Buchgeld oder E-Geld, Schecks und virtuelle Währungen wie Bitcoins), sofern der Empfänger von Ihnen nicht identifiziert werden kann (ausgenommen sind Gutscheine und gelagerte Wertgegenstände).

Zusatzbedingungen

  1. Giropay ist nur für Kunden mit einem Onlinebanking-Zugang eines zugelassenen Kreditinstituts mit Sitz in Deutschland verfügbar. PayPal garantiert nicht, dass alle deutschen Bankkonten mit Giropay kompatibel sind.
  2. Sie sind verpflichtet, alle Regelungen der Nutzungsbedingungen von Giropay in Bezug auf die Nutzung des Logos von Giropay einzuhalten; die Nutzung ist auf Europa beschränkt.
  3. Wenn Sie Giropay als Zahlungsquelle verwenden, dürfen Sie keine Kundendaten und insbesondere keine personenbezogenen Daten wie IBAN oder Namen anfordern.
  4. Die Zahlungsgarantie von Giropay ist auf einen Höchstbetrag von 10.000,00 EUR pro Transaktion beschränkt.
  5. Sie sind verpflichtet, alle im Zusammenhang mit der Zahlungsgarantie von Giropay stehenden Transaktionen unverzüglich an PayPal zu melden.
  6. Die Zahlungsgarantie von Giropay erlischt 6 Wochen, nachdem die entsprechende Transaktion als "vollständig" bzw. "erfolgreich" gekennzeichnet wurde, sofern Sie die Transaktion nicht vor Ablauf der Sechswochenfrist schriftlich gemeldet haben.

iDEAL

Zahlungsart

Banküberweisung in Echtzeit

iDEAL ist eine Zahlungsquelle mittels Banküberweisung. Empfänger können eine Echtzeitbestätigung der Transaktion erhalten. iDEAL steht nur Nutzern mit einem iDEAL-kompatiblen niederländischen Online-Bankkonto zur Verfügung.

Kreditkartenrückbuchungs-Risiko

Nein

Zahlungsgarantie

Ja – Jede als „vollständig“ oder „erfolgreich“ gekennzeichnete Zahlung wird, sofern kein Verstoß gegen die Regelungen der PayPal-Nutzungsbedingungen vorliegen sollte, vorbehaltlos Ihrem PayPal-Konto gutgeschrieben und kann nicht zurückgerufen werden.

Rückzahlungsmöglichkeit

Ja

Transaktionsmindestwert

N/V

Transaktionshöchstwert

N/V

Einzelne verbotene Waren und Dienstleistungen

Wie in den Nutzungsbedingungen festgelegt

Zusatzbedingungen

  1. Informationen zum Beschwerdeverfahren müssen auf Ihrer Website für Kunden leicht verfügbar gemacht werden.
  2. Sie dürfen iDEAL-Zahlungslinks nicht ohne die ausdrückliche schriftliche Zustimmung von PayPal anbieten. Ein iDEAL-Zahlungslink ist eine per E-Mail versendete Verlinkung zu Ihrer Zahlungsseite, über die ein Kunde eine Transaktion über iDEAL einleiten kann.
  3. Sie müssen auf Aufforderung von PayPal zusätzliche Informationen bereitstellen, die PayPal zur Überprüfung einzelner über iDEAL empfangene Transaktionen von Ihnen benötigt.
  4. Der "iDEAL Merchant Integration Guide" ist hier abrufbar: https://betaalvereniging.atlassian.net/wiki/spaces/IPD/overview; Für die Einbindung des Logos von iDEAL gelten die Nutzungsbedingungen von iDEAL, die unter www.ideal.nl/en/payee/logos-banners/ verfügbar sind.
  5. Sie müssen alle im Zusammenhang mit der Zahlungsgarantie von iDEAL stehenden Transaktionen unverzüglich an PayPal melden.
  6. Sofern PayPal aufgrund eigener Einschätzung bei Ihnen von einem erhöhten Risiko ausgeht, ist PayPal berechtigt, Sie zur Einrichtung eines Kundenregistrierungsprozesses zu veranlassen, bei dem Sie mindestens die folgenden Kundendaten aufnehmen müssen:

a) Name und E-Mail-Adresse,

b) Kontonummer und Name des Kontoinhabers für das Konto, das mit iDEAL genutzt wird,

c) weitere Angaben zur Überprüfung in Schritt 2 und zur Transaktionsüberwachung, darunter:

i. IP-Adresse,

ii. verwendeter Browser,

iii. Handynummer.

Mercado Pago 

Zahlungsart: 

Mercado Pago ist ein Online-Zahlungsdienstleister, der es Käufern in Brasilien und Mexiko ermöglicht, Zahlungen mit Kreditkarten, Debitkarten, Prepaid-Karten, Mercado Pago E-Börsen-Guthaben und anderen Zahlungsquellen zu senden. 

Kreditkartenrückbuchung-Risiko 

Ja 

Zahlungsgarantie 

Ja, die Zahlungsgarantie bedeutet, dass jede Transaktion, die als abgeschlossen bzw. erfolgreich gekennzeichnet wurde, vorbehaltlich dieser Bedingungen, der Nutzungsbedingungen und deren Einhaltung Ihrerseits Ihrem Konto gutgeschrieben wird und das Geld nicht zurückgerufen werden kann. 

Rückzahlungsmöglichkeit 

Ja 

Transaktionsmindestwert 

MXN 0,01 pro Transaktion 

BRL 0,01 pro Transaktion 

Transaktionshöchstwert 

MXN 1.000.000,00 pro Transaktion 

BRL 10.000.000,00 pro Transaktion 

Ausgeschlossene Waren und Dienstleistungen 

Für Mexiko:  

Zusätzlich zu den verbotenen Waren oder Dienstleistungen, die im Rahmen der Nutzungsbedingungen festgelegt sind: Waren und Dienstleistungen, die unter den Mercado Pago-Nutzungsbedingungen verboten sind, ebenso wie die folgenden: verschreibungspflichtige Arzneimittel, pharmazeutische Produkte, nicht für den Verkauf zugelassene Nahrungsergänzungsmittel, das Glücksspiel jeglicher Art, Finanzprodukte und Dienstleistungen, die nicht von zuständigen Finanzaufsichtsbehörden genehmigt wurden, Malware (z.B.) Rogueware, Viren usw.), die Finanzierung politischer Parteien oder Aktivitäten, Direktvermarktung, Postleitzahlenbetrieb, Bankschecks und Postüberweisungen, Großhandelsclubs, mehrstufiger Pyramidenverkauf, Timesharing, Inkassobüros, Factoringgesellschaften, Liquidatoren, Kautionsunternehmen, Insolvenzanwälte, Finanzberater, Aktienkurse, Investment Trust Fonds, Investmentfonds, Währungsumrechnungen, Zahlungsaufträge von außerfinanziellen Einrichtungen, Garantieleistungen und Wechselhäuser, Reiseschecks, Reisedienstleistungen und Kreuzfahrtlinien (ausgenommen Reisebüros), Münzsammlungen, Briefmarken, Münzläden, Philatelie, AirTran Airways, AirTran Air, Scheckeinlösung, Zahlungen im Einzugsverfahren und Abonnements, Arbeitsagenturen sowie Bargeldverfügungen oder Gutschriften. 

 

Für Brasilien:  

Zusätzlich zu den verbotenen Waren oder Dienstleistungen, die im Rahmen der Nutzungsbedingungen festgelegt sind: Dienste sind untersagt.  

Einige Waren sind von Mercado Pago unter dessen Nutzungsbedingungen verboten. Eine vollständige Liste der verbotenen Waren und Dienstleistungen finden Sie unter: https://www.mercadopago.com.br/ajuda/3264 

Zusatzbedingungen 

Für Mexiko: Mercado Pago-Zahlungsdienste unterliegen den Nutzungsbedingungen von Mercado Pago für Mexiko.  

 

Für Brasilien: Mercado Pago-Zahlungsdienste unterliegen den Nutzungsbedingungen von Mercado Pago für Brasilien.  

 

Für Brasilien und Mexiko: 

Es ist Ihnen nicht gestattet, das Logo, den Handelsnamen und die sonstigen geistigen Eigentumsrechte von Mercado Pago anders zu verwenden als zur Auflistung von Mercado Pago als Zahlungsquelle. Wenn Sie versuchen, die geistigen Eigentumsrechte von Mercado Pago unbefugt zu verwenden, haben wir das Recht, unsere Dienste zu widerrufen. 

 

Mercado Pago haftet nicht für zusätzliche Gebühren aufgrund Ihres Versäumnisses, eine korrekte Bankverbindung anzugeben. 

 

Der Nutzer kann die Zahlungsmanagementdienste nicht an Dritte weiterverkaufen. 

Multibanco

Zahlungsart

Banküberweisung in Echtzeit

Multibanco ist eine Zahlungsmethode, die auf Kunden in Portugal beschränkt ist und zwei Alternativen für Zahlungen bietet: eine Alternative ist eine Banküberweisung über das Onlinebanking-Portal des Kunden, die andere Alternative ist Barzahlung am Geldautomaten verschiedener portugiesischer Bankfilialen.

Kreditkartenrückbuchungs-Risiko

Nein

Zahlungsgarantie

Nein

Rückzahlungsmöglichkeit

N/V

Transaktionsmindestwert

N/V

Transaktionshöchstwert

99.999,99 EUR pro Transaktion

Einzelne verbotene Waren und Dienstleistungen

Wie in den Nutzungsbedingungen festgelegt

Zusatzbedingungen

N/V

MyBank

Zahlungsart

Banküberweisung in Echtzeit

MyBank ist eine Zahlungsquelle mittels Banküberweisung. Empfänger können eine Echtzeitbestätigung der Transaktion erhalten.

Kreditkartenrückbuchungs-Risiko

Nein

Zahlungsgarantie

Nein

Rückzahlungsmöglichkeit

Ja

Transaktionsmindestwert

N/V

Transaktionshöchstwert

N/V

Einzelne verbotene Waren und Dienstleistungen

Klarstellend und ergänzend zu den gemäß den Nutzungsbedingungen: Aktivitäten ausgeschlossenen Waren und Dienstleistungen ist Folgendes ausgeschlossen: potentiell kindeswohlgefährdende Aktivitäten, pädophiles oder sonstiges pornografisches Material, Verstoß gegen Urheberrechte und Zahlungsquellen, Verstoß gegen Datenschutzbestimmungen, automatisierte Datenverarbeitung, Geldwäsche, verbotenes Glücksspiel, Sport- und Pferdewetten, Lotterien sowie im Zusammenhang mit der Ausübung reglementierter Berufe stehende Aktivitäten.

Zusatzbedingungen

Sie dürfen das Logo und zusätzliche Rechte an geistigem Eigentum von MyBank nur in der für diese alternativen Zahlungsmethoden erlaubten Weise verwenden. Für weitere Nutzungen beachten Sie bitte den "MyBank Style Guide for Businesses", der auf der folgenden Website verfügbar ist: https://www.mybank.eu/mybank/mybank-style-guidelines-for-merchant-websites/. Falls Sie versuchen sollten, das MyBank-Logo auf unerlaubte oder unautorisierte Weise zu verwenden oder wesentlich gegen diese Vorgaben verstoßen, behalten wir uns das Recht vor, unsere Leistungen zu widerrufen.

PayU

Zahlungsart

Banküberweisung in Echtzeit

PayU ist eine Zahlungsquelle mittels Banküberweisung. Empfänger können eine Echtzeitbestätigung der Transaktion erhalten.

Kreditkartenrückbuchungs-Risiko

Nein

Zahlungsgarantie

Nein

Rückzahlungsmöglichkeit

Ja

Transaktionsmindestwert

PLN 0.01/Tx; CZK 0.01/Tx

Transaktionshöchstwert

N/V

Einzelne verbotene Waren und Dienstleistungen

Zusätzlich zu den gemäß den PayPal-Nutzungsbedingungen bzw. der PayPal-Nutzungsrichtlinie ausgeschlossenen Waren und Dienstleistungen: verschreibungspflichtige Medikamente, pharmazeutische Produkte und nicht zum Verkauf freigegebene Nahrungsergänzungsmittel, Betäubungsmittel sowie Produkte zur Herstellung oder zum Vertrieb von Betäubungsmitteln, unerlaubtes Glücksspiel, Waffen und Munition einschließlich Gaswaffen, Online-Angebote mit pornografischen Inhalten einschließlich Chatrooms, Video-Angeboten und Filmen auf Abruf, Finanzprodukte und Dienstleistungen, die nicht von zuständigen Aufsichtsbehörden überwacht werden, Schadsoftware einschließlich Rogueware, Viren und Ähnlichem, politische Parteien und Websites, die zur Unterstützung oder zum Sammeln von Spenden für politische Parteien verwendet werden, Crowdfunding, Vermittler, die ohne Lizenz Zahlungen für Dritte annehmen oder nicht die Anforderungen der Kartenvereinigungen/Vermittler erfüllen.

Zusatzbedingungen

1. Sie müssen sicherstellen, dass der Kunde in einer klar erkennbaren und leicht zugänglichen Form informiert wird, dass Zahlungen, die über PayU getätigt werden, unwiderruflich sind.

2. PayPal und PayU haften nicht für Kosten, die durch die Angabe falscher Bankdaten entstehen, wenn Sie deren Richtigkeit nicht geprüft haben.

3. Händler, die PayU nutzen, sind für sämtliche nicht autorisierten und betrügerischen Transaktionen über PayU verantwortlich.

4. Sie müssen sicherstellen, dass:

a) Kundendaten und Anmeldedaten, die für die Aufgabe von Bestellungen genutzt werden könnten, nicht elektronisch gespeichert oder in anderer Form niedergeschrieben werden und

b) Dritte während der Eingabe von Kundendaten und Anmeldedaten, die für die Aufgabe von Bestellungen genutzt werden könnten, nicht auf diese Daten zugreifen können.

Die Weitergabe von Kundendaten und Anmeldedaten an Dritte ist strengstens untersagt.

POLi

Zahlungsart

Banküberweisung in Echtzeit

POLi ist eine Zahlungsquelle mittels Banküberweisung. Empfänger können eine Echtzeitbestätigung der Transaktion erhalten. POLi ist auf Kunden mit Konten bei Bankinstituten in Australien und Neuseeland beschränkt. PayPal garantiert nicht, dass alle neuseeländischen oder australischen Bankkonten mit POLi kompatibel sind.

Kreditkartenrückbuchungs-Risiko

Nein

Zahlungsgarantie

Nein

Rückzahlungsmöglichkeit

Nein

Transaktionsmindestwert

1,00 AUD/NZD pro Transaktion

Transaktionshöchstwert

10.000,00 AUD/NZD pro Transaktion

Einzelne verbotene Waren und Dienstleistungen

Zusätzlich zu den gemäß den PayPal-Nutzungsbedingungen ausgeschlossenen Waren und Dienstleistungen: Glücksspiel.

Zusatzbedingungen

N/V

Przelewy24 (P24)

Zahlungsart

Banküberweisung in Echtzeit

Przelewy24 ist eine Zahlungsquelle mittels Banküberweisung. Empfänger können eine Echtzeitbestätigung der Transaktion erhalten.

Kreditkartenrückbuchungs-Risiko

Nein

Zahlungsgarantie

Nein

Rückzahlungsmöglichkeit

Ja

Transaktionsmindestwert

0,05 PLN pro Transaktion

Transaktionshöchstwert

N/V

Einzelne verbotene Waren und Dienstleistungen

Wie in den Nutzungsbedingungen festgelegt

Zusatzbedingungen

Jede Transaktion wird mit einer eindeutigen Transaktionsnummer und anderen Angaben (den "Transaktionsdetails") verknüpft, um Anfragen und etwaige Beschwerden zu erleichtern. Bewahren Sie die Transaktionsdetails sicher auf. Sämtliche Beschwerden über unrichtig durchgeführte Transaktionen werden direkt an PayPal übermittelt und von PayPal an Przelewy24 zur Untersuchung weitergeleitet. Im Zusammenhang mit solchen Beschwerden müssen Sie die folgenden Daten bereitstellen:

a) E-Mail-Adresse,

b) Transaktionsnummer,

c) Transaktionssumme,

d) vollständiger Name des Inhabers des ursprünglichen Bankkontos, von dem die jeweilige Transaktion durchgeführt werden

sollte,

e) Bezeichnung des kontoführenden Instituts,

von dem bzw. an das der Transaktionsbetrag überwiesen werden soll,

f) Transaktionsdatum,

g) im Falle einer Kartenzahlung: Bezeichnung der Karte,

h) im Falle einer SMS-Zahlung: Mobilfunknummer des Kunden.

4. Die Untersuchung von Beschwerden im Zusammenhang mit Transaktionen, deren Durchführung länger als 90 Tage zurückliegt,

kann dessen ungeachtet von Przelewy24 abgelehnt werden.

SOFORT

Zahlungsart

Banküberweisung in Echtzeit

SOFORT Banking/SOFORT Überweisung ist eine Zahlungsquelle mittels Banküberweisung. Empfänger können eine Echtzeitbestätigung der Transaktion erhalten.

Kreditkartenrückbuchungs-Risiko

Nein

Zahlungsgarantie

Nein

Rückzahlungsmöglichkeit

Ja

Transaktionsmindestwert

1,00 € je Transaktion

Transaktionshöchstwert

N/V

Einzelne verbotene Waren und Dienstleistungen

Wie in den Nutzungsbedingungen festgelegt

Zusatzbedingungen

N/V

Trustly

Zahlungsart

Banküberweisung in Echtzeit

Kreditkartenrückbuchungs-Risiko

Nein (sobald der Betrag dem Händlerkonto gutgeschrieben wurde)

Zahlungsgarantie

Nein

Rückzahlungsmöglichkeit

Ja

Transaktionsmindestwert

0,01 EUR pro Transaktion (gemäß den Bedingungen der Bank des jeweiligen Kunden)

Transaktionshöchstwert

Gemäß den Bedingungen der Bank des jeweiligen Kunden

Einzelne verbotene Waren und Dienstleistungen

Zusätzlich zu den gemäß den PayPal-Nutzungsbedingungen ausgeschlossenen Waren und Dienstleistungen: Bitcoin

Zusatzbedingungen

(1) Sie müssen Logos und Warenzeichen von Trustly in ansprechender und angemessener Weise und in Übereinstimmung mit den Bedingungen unter https://trustly.com/en/developer/documents präsentieren.

(2) Sie erklären sich mit Folgendem einverstanden: (a) Da die Trustly-Dienste vom einwandfreien Betrieb der Funktionalitäten Dritter, insbesondere von Banken, abhängen, kann Trustly die Funktionstüchtigkeit seiner Dienste bei etwaigen Ausfällen solcher Funktionalitäten nicht garantieren. (b) In Spitzenzeiten und während Wartungsarbeiten kann die Geschwindigkeit der Ausführung der Trustly-Dienste beeinträchtigt sein. (c) PayPal und Trustly sind nicht für Verluste oder Schäden verantwortlich, die aufgrund von Ausfällen oder Verzögerung wie in Unterabschnitt (a) beschrieben entstehen oder in Spitzenzeiten des Transaktionsvolumens oder bei planmäßigen Wartungsarbeiten seitens Trustly wie in (b) beschrieben entstehen.

Trustpay

Zahlungsart

Banküberweisung in Echtzeit

Trustpay ist eine Zahlungsquelle mittels Banküberweisung. Empfänger können eine Echtzeitbestätigung der Transaktion erhalten.

Kreditkartenrückbuchungs-Risiko

Nein

Zahlungsgarantie

Nein

Rückzahlungsmöglichkeit

N/V

Transaktionsmindestwert

0,01 EUR pro Transaktion

Transaktionshöchstwert

N/V

Einzelne verbotene Waren und Dienstleistungen

Zusätzlich zu den verbotenen Waren oder Dienstleistungen, die in den Nutzungsbedingungen enthalten sind: Waffen oder verwandte Artikel (z.B. Waffen, Waffenteile, Munition, Messer), Finanzprodukte, die einem Pyramidensystem ähneln, illegale Drogen und Drogenutensilien, Online-Antiquitätenhändler und Verkäufer von historischen Replikaten.

Zusatzbedingungen

  1. Sie erlauben PayPal, durch manuelle Beobachtung, automatisiertes "Spidering" oder andere automatisierte Suchtechniken auf Ihre Website zuzugreifen, um die Richtigkeit der Inhalte zu bestätigen. PayPal ist jedoch nicht verpflichtet, die Richtigkeit Ihrer Website zu überwachen.
  2. Ihr Standard-Händlervertrag muss Bestimmungen zur sofortigen Vertragsauflösung für die Fälle enthalten, in denen ein Händler die gekauften Waren oder Dienstleistungen nicht liefert, Beschwerden über Waren oder Dienstleistungen ohne Begründung zurückweist oder sich ohne Angabe von Gründen weigert, die Rücksendung von Waren zu ermöglichen.
  3. Der TrustPay Service kann ohne Grund mit einer Kündigungsfrist von drei (3) Wochen gekündigt werden.
  4. Sie müssen jederzeit mit PayPal zusammenarbeiten, um mutmaßliche rechtswidrige, betrügerische oder unsachgemäße Aktivitäten einer Person untersuchen zu können, die auf den Dienst "TrustPay" zugreift.
  5. Sie müssen auf Ihrer Website klar offenlegen:
    1. Ihre Händler-Identifikationsdaten;
    2. die vollständige Spezifikation der angebotenen Waren und/oder Dienstleistungen, einschließlich ihrer Preise und der Abrechnungswährung;
    3. Beschreibung des Beschwerdeverfahrens und zur Rückgabe von Waren oder Dienstleistungen, einschließlich Informationen über Verbraucherrechte;
    4. Methode zur Erstattung von (wiederkehrenden) Zahlungen, die von den Kunden des Händlers erhalten wurden;
    5. Kontaktdaten des Kundenservice;
    6. etwaige Ausfuhrbeschränkungen, die für die angebotenen Waren gelten, und
    7. die Art und Weise der Lieferung der angebotenen Waren/Dienstleistungen
  6. Sie garantieren, dass weder Sie noch Ihre Direktoren oder Ihre wirtschaftlichen Eigentümer Gegenstand der konsolidierten Liste der Personen, Gruppen und Einrichtungen sind, die den finanziellen Sanktionen der EU unterliegen, wie sie von der Europäischen Kommission und dem Europäischen Auswärtigen Dienst veröffentlicht wird.
  7. TrustPay hat das Recht, keine Gutschrift oder Übertragung von Geldern an PayPal zu Ihrem Vorteil vorzunehmen, wenn: (1) die Daten über den Zahler nicht klar, verständlich und spezifisch genug sind oder wenn (2) die Transaktion im Widerspruch zu geltendem Recht steht oder wenn (3) der begründete Verdacht besteht, dass die betreffende Transaktion mit Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung oder anderen kriminellen Aktivitäten in Verbindung steht.