Aktualisierte PayPal-Richtlinien

>> Alle AGB anzeigen

>> Frühere AGB-Aktualisierungen anzeigen

Aktualisierte PayPal-Richtlinien

 

Zuletzt aktualisiert am 8. Juli 2024

Ankündigung von Änderungen der PayPal-Nutzungsbedingungen für Österreich

 

Über diese Seite

Diese Seite informiert PayPal-Kunden über Änderungen der PayPal-Nutzungsbedingungen für Österreich oder sonstiger Online-Bedingungen, Richtlinien oder Erklärungen, bei denen eine Ankündigung erforderlich ist. Sie können auch frühere Aktualisierungshinweise einsehen. Beachten Sie, dass weitere Änderungen an angezeigten Bedingungen vor oder nach dem angegebenen Startdatum vorgenommen werden können, sofern die maßgeblichen Ankündigungserfordernisse erfüllt sind.

Anstehende Änderungen

Wir nehmen Änderungen an bestimmten (nachstehend aufgeführten) Nutzungsbedingungen vor, die Ihre Beziehung zu PayPal regeln. Vorbehaltlich der nachstehenden Ausführungen sind diese Änderungen mit Ausnahme der klarstellenden Änderungen nur für Nichtverbraucher relevant. Diese Änderungen treten automatisch zu den jeweils nachstehend angegebenen Daten in Kraft.

Erforderliche Maßnahmen

Bitte lesen Sie sorgfältig die nachstehenden Hinweise und machen Sie sich mit den anstehenden Änderungen vertraut. Indem Sie unsere Dienste nach Inkrafttreten der Änderungen weiterhin nutzen, stimmen Sie den betreffenden Änderungen zu. Ansonsten müssen Sie nichts unternehmen, um den Änderungen zuzustimmen. Wenn Sie die Änderungen jedoch ablehnen möchten, müssen Sie Ihr PayPal-Konto, wie in den Nutzungsbedingungen festgelegt, vor dem Datum des Inkrafttretens der Änderungen schließen.

 

Ankündigungen

Datum: 8. Juli 2024

Änderungen der PayPal-Nutzungsbedingungen
Gültig ab: 10. Oktober 2024

  • Wir aktualisieren den Abschnitt “Verwendung personenbezogener Daten durch Sie (als Verkäufer); Datenschutzgesetze” der PayPal-Nutzungsbedingungen, um doppelte Formulierungen zu entfernen und die Klarheit zu verbessern.
  • Wir stellen klar, dass Händler persönliche Kundendaten, die ihnen von PayPal zur Verfügung gestellt werden, an ihre Dienstanbieter weitergeben dürfen. Wir bitten Händler außerdem zu bestätigen, dass sie die Rechte und Befugnisse haben, personenbezogene Daten an PayPal weiterzugeben. Dies ist eine Anforderung gemäß den bestehenden Nutzungsbedingungen, damit der Händler die geltenden Datenschutzgesetze einhält.
  • Wir entfernen die folgenden Dokumente von der Seite "AGB": (i) Wesentliche Hinweise zu unserem Service und (ii) Hinweise zu den Nutzungsbedingungen. Eine PDF-Version der wesentlichen Hinweise zu unserem Service sowie der Hinweise zu den Nutzungsbedingungen finden Sie unter den nachstehenden Links.

Hier können Sie die aktualisierten Nutzungsbedingungen einsehen

Wesentliche Hinweise zu unserem Service

Hinweise zu Nutzungsbedingungen

 

Änderungen der PayPal-Bedingungen für Online-Zahlungen
Gültig ab: 10. Oktober 2024

  • Wir ändern diese Vereinbarung und führen einen neuen Service ein, den SEPA-Lastschriftservice, der es Händlern ermöglicht, SEPA-Lastschriften als Zahlungsmethode zu akzeptieren. Daher benennen wir diese Vereinbarung in "PayPal-Bedingungen für Online-Zahlungen" um.
  • Wir ändern außerdem unsere Seite mit den Händlergebühren, um neue Gebühren für diesen Service einzuführen.
  • Wir führen neue Bedingungen und Gebühren für Betrugsschutz-Tools als optionalen Zusatzservice ein.

Überprüfen sie die aktualisierten PayPal-Bedingungen für Online-Zahlungen

Überprüfen Sie die aktualisierte Händlergebührenseite

 

Einführung der Verkäuferbedingungen für die PayPal-Plattform
Gültig ab: 8. Juli 2024

  • Wir veröffentlichen die Verkäuferbedingungen für die PayPal-Plattform, die Sie auf der Seite AGB finden.

 

Änderungen der PayPal-Bedingungen für alternative Zahlungsmethoden
Gültig ab: 8. Juli 2024

  • Wir entfernen den folgenden redundanten Satz in Abschnitt 3: “Die zusätzliche prozentuale Gebühr für geschäftliche Auslandstransaktionen, die in den Nutzungsbedingungen geregelt ist, gilt nicht beim Empfang von APM-Zahlungen”. Diese Informationen finden Sie bereits auf der Händlergebührenseite von PayPal. Die Entfernung dieses Satzes ändert nichts an der Art und Weise, wie PayPal APM-Zahlungen oder zusätzliche prozentuale Gebühren für geschäftliche Auslandstransaktionen berechnet.